Physikalische Therapie

Physikalische Therapie

 

Fango

Positive Effekte zeigt die Fango Packung vor allem bei Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Ischiasbeschwerden, Stress, Osteoporose und Neuralgien sowie Atemwegsbeschwerden. Heißer Fango entsteift nachhaltig die Gelenke, entspannt die Muskeln und fördert die Durchblutung. Sogar verhärtetes Narbengewebe lässt sich durch Fango spürbar lösen. Optimale Wirkung entfaltet die Wärmebehandlung in Kombination mit einer anschließenden Massage.
Sie bewährt sich auch sehr gut als vorbereitende und unterstützende Maßnahme der meisten physiotherapeutischen Anwendungen. Ideale Anwendungsgebiete sind Rheuma und Rückenschmerzen sowie leichtere Sportverletzungen.

 

Heiße Rolle

Die heiße Rolle bietet die Möglichkeit der gezielten Wärmeanwendung mit gleichzeitigem Massageeffekt. Durch die Wärme und den Druck kommt es zu einer deutlichen Mehrdurchblutung der behandelten Körperstellen. Auf Grund der gut wählbaren Intensität der Wärmezufuhr ist bei sehr geringer Kreislaufbelastung hohe Wirksamkeit erreichbar.

 

Eistherapie

Eis steigert die Durchblutung und beeinflusst den Spannungszustand der Muskulatur. Als unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die krankengymnastische Behandlung wird Eis in Form von Eispacks oder Kaltlufttherapie eingesetzt. Die Anwendung hat Schmerzlinderung, Tonusregulierung und Durchblutungssteigerung zum Ziel, um Reaktionen wie z.B. die unerwünschte Hyperämie zu minimieren.

 

Elektrotherapie

Anwendungen von therapeutischen Stromformen, individuell auf das Krankheitsbild abgestimmt

Wirkungen u.a. :

  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungsförderung
  • Stoffwechselanregung
  • Beschleunigung von Regenerationsprozessen (Heilungs-)
  • Ödemabbau (Schwellungsabbau)

 

Ultraschall

Ultraschall ist eine Anwendung, die im weitesten Sinn auch zur Elektrotherapie zählt. Hierbei wird Strom zu hochfrequenten Schallwellen von ca. 1 MHz umgewandelt.

 

Kapuzenmuskelmassage

nach Dr. Lenhart/Vogel

Die Kapuzenmuskelmassage ist eine langsame, sanfte Massage des Nacken-Schulterbereiches und des oberen Rückens. Es werden ausschließlich streichende Massagegriffe ausgeführt.

Mögliche Wirkungen der Kapuzenmuskelmassage

  • – Muskelentspannung
  • – Durchblutungsförderung
  • – Schmerzverbesserung
  • – Blutdrucksenkung
  • – Stressreduktion
  • – Verbesserung von Schlafstörungen

Das Hormon Oxytocin

Oxytocin ist ein Hormon des Hypothalamus, das aufgrund von streichenden, rhythmischen Berührungs-Reizen auf der Haut gebildet wird. Lange bekannt ist die Funktion ebenfalls bei der Geburt und beim Stillen.

Neuere wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass dem Hormon eine große Rolle bei der Stressbewältigung und Regeneration zukommt. Es kann zu einer Senkung des Blutdruckes und der Pulsfrequenz, Vertiefung der Atmung, Erhöhung der Schmerzwahrnehmungsschwelle führen und wirkt positiv auf die soziale Interaktion.

Patientenreaktionen

Viele der Menschen, die die Kapuzenmuskelmassage bekommen haben, berichten von einer allgemeinen, sehr wohltuenden Wirkung, spüren eine große Muskelentspannung und empfinden Ruhe und Gelassenheit.

Ein großer Teil erfährt eine deutliche Schmerzerleichterung seiner jeweiligen Beschwerden, eine deutliche Verbesserung bei Schlafstörungen und der aufrechten Körperhaltung.

Weitere positive Aspekte, die berichtet wurden sind Stressreduktion, Angstlinderung und eine antidepressive Wirkung.

Klassische Massage

Bescheibung siehe Massagen

Kommentare sind geschlossen.